Streit um freizügige Fotos

- Los Angeles - Hollywoodstar Cameron Diaz (32) hat vor einer Jury in Los Angeles beschrieben, wie sie als Teenager eine ModelKarriere verfolgte. Die Schauspielerin habe bei ihrer ersten Aussage am Donnerstag in einem Gerichtsstreit um die Oben-Ohne-Fotos ganz entspannt gewirkt, berichtete die "Los Angeles Times". Der Fotograf John Rutter (41) muss sich wegen Urkundenfälschung, Meineids und versuchten Diebstahls verantworten. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu sechs Jahre Haft.

Rutter hatte in den 90er Jahren die damals 19 Jahre alte, noch unbekannte Diaz barbusig fotografiert.Die Bilder wurden jedoch nie veröffentlicht. 2003 hatte er sie dem Hollywoodstar für mehr als drei Millionen Dollar zum Kauf angeboten, mit dem Hinweis, er werde sie sonst an eine europäische Werbefirma verkaufen. Diaz habe als junges Model mit ihrer Unterschrift der Veröffentlichung zugestimmt, sagt der Fotograf. Die Schauspielerin wirft ihm hingegen vor, er habe ihre Signatur gefälscht. Die Fotos seien nie zum Verkauf bestimmt gewesen. Der "Drei Engel für Charlie"Star kämpft seit Jahren gegen die Veröffentlichung der älteren ObenOhne-Fotos.Zum Auftakt des Prozesses erklärte Diaz vor einer 12-köpfigen Jury, wie sie als 16-jährige Schülerin aus Long Beach (Kalifornien) von einer Model-Agentur angesprochen wurde. Diese Arbeit sei etwas gewesen, "was sie schon immer tun wollte". Diaz wurde später als Schausoielerin berühmt und verlangt nun Filmgagen in Höhe von 20 Millionen Dollar.Rutters Anwalt bezeichnete Diaz als "reichen und mächtigen Movie Star", der den Fotografen "zerstören" wolle, um die Bilder unter Verschluss zu halten. Diaz machte vor der Staatsanwaltschaft geltend, dass die Veröffentlichung der Fotos ihre Karriere beeinträchtigen könnte, vor allem bei Rollenangeboten für familienfreundliche Filme. Derzeit hält ein Gericht die Fotos unter Verschluss. Die Polizei hatte die Aufnahmen bei einer Durchsuchung der Wohnung des Fotografen vor zwei Jahren konfisziert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare