Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Streit um Madonnas Adoptivkind geht in neue Runde

- Johannesburg - Der Streit um das afrikanische Adoptivkind von Popstar Madonna (48) geht nach einem Gerichtsurteil in eine neue Runde.

Richter Andrew Nyirenda gab nach BBC-Angaben in Malawis Hauptstadt Lilongwe dem Antrag von 67 Hilfsorganisationen statt, die eine Untersuchung des Adoptionsverfahrens fordern. Sie argumentieren, dass die Gesetze des Landes keine Adoptionen außerhalb des afrikanischen Landes zulassen.

Die US-Sängerin hatte zusammen mit ihrem britischen Ehemann Guy Ritchie zunächst für 18 Monate das Sorgerecht für den einjährigen David Banda bekommen. Der Junge stammt aus Malawi, einem der ärmsten Länder der Welt im Südosten Afrikas. Seine Mutter war kurz nach der Geburt gestorben. Bis zur Adoption lebte David in einem Waisenhaus.

Madonna hat zwei leibliche Kinder im Alter von sechs und zehn Jahren. Das Prominentenpaar bekam das Sorgerecht zunächst bis Frühjahr 2008. Dann wollen die Behörden neu entscheiden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held

Kommentare