+
Rapper Bushido war wegen seines Songs "Stress ohne Grund" verklagt worden 

Stress wegen Lied „Stress ohne Grund"

Bushido: Keine Anklage wegen Volksverhetzung

Berlin - Rüpel-Rapper Bushido kann aufatmen: Die Anklage gegen den 35-Jährigen wegen seines Liedes „Stress ohne Grund“ ist vom Tisch - zumindest vorerst.

Die Anklage gegen den Rapper Bushido (35) wegen seines umstrittenen Liedes „Stress ohne Grund“ ist vorerst vom Tisch. Das Amtsgericht Tiergarten habe die Eröffnung des Hauptverfahrens abgelehnt, sagte ein Gerichtssprecher am Freitag und bestätigte damit einen Bericht des „Tagesspiegels“.

Die Staatsanwaltschaft zeigte sich nicht einverstanden. „Wir werden Beschwerde einlegen“, sagte ein Sprecher auf Nachfrage. Die Anklagebehörde hatte Bushido Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung vorgeworfen. „Stress ohne Grund“ enthalte Tötungs- und Gewaltfantasien sowie schwulenfeindliche Parolen.

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Namentlich werden in dem Song etwa Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und der ehemalige FDP-Bundestagsabgeordete Serkan Tören genannt. Beide hatten im Sommer Anzeige erstattet.

Die Berliner Justiz ermittelt noch in anderen Fällen gegen Bushido, so wegen Steuerhinterziehung. Dazu äußerte sich Bushido bislang nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Jedes Jahr kommen sie von überall her, um die Sonnenwende zu feiern: Esoteriker und Neugierige tanzten zum Sonnenaufgang in Stonehenge.
Feier zur Sonnenwende an Stonehenge-Kreisen
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Ob im WM-Trikot oder mit einer Deutschlandflagge auf der Backe: Fußballfans rüsten sich für das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. So passt auch das …
Schminktipp fürs nächste WM-Spiel der Deutschen
Paul McCartney kündigt neues Album an
Wenn eine Pop-Legende wie Paul McCartney Geburtstag feiert, erwartet man als Fan nicht unbedingt selbst ein Geschenk. Doch diesmal, zum 76. des Ex-Beatles, kommt es so: …
Paul McCartney kündigt neues Album an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.