+
Wolfgang Stumph sieht Deutschland immer noch geteilt, allerdings nicht mehr in Ossi und Wessi.

Stumph: Deutschland ist erneut geteilt

Ateritz - Schauspieler Wolfgang Stumph empfindet Deutschland auch 20 Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch als geteilt. Allerdings gehe es nicht mehr um den "Ossi-Wessi-Konflikt".

20 Jahre nach der Wiedervereinigung ist Deutschland für Schauspieler Wolfgang Stumph (64) erneut geteilt. “Ich sehe nicht mehr das “Ossi-Wessi“-Problem, sondern das zwischen jenen mit Lobby und jenen ohne“, sagte der Dresdner am Mittwoch bei Dreharbeiten für ein ARD-TV-Drama mit dem Arbeitstitel “Die Flut - Stilles Tal“ in Ateritz nahe Wittenberg (Sachsen-Anhalt).

In dem Film spielt Stumph einen sächsischen Gastwirt, dessen Existenz 2002 während der Flut an Elbe und Müglitz plötzlich auf dem Spiel steht, weil der Ex-Eigentümer des Lokals einen Rückübertragungsantrag stellt. Der einstige Eigentümer wird von Robert Atzorn (65) gespielt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donna Leon will Schweizerin werden
Sie wurde in Montclair, New Jersey geboren. In ihrem Herzen aber ist die Krimi-Autorin längst Europäerin.
Donna Leon will Schweizerin werden
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
An seinem Tiefpunkt lernte Robbie Williams seine heuitge Ehefrau Ayda, die Frau seiner Träume, kennen. Diese habe sich aufopferungsvoll um ihn gekümmert.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Pet Shop Boys in Rio überfallen
Neil Tennant und Chris Lowe sind wegen des Festivals "Rock in Rio" an die Copacabana gekommen. Ein Ausflug an der Strandpromenade endete mit einer Attacke.
Pet Shop Boys in Rio überfallen

Kommentare