+
Ava DuVernay hat Nein gesagt. Foto: Jens Kalaene

Suche nach "Black Panther"-Regisseur geht weiter

Los Angeles (dpa) - "Selma"-Regisseurin Ava DuVernay (42) wird nicht bei der geplanten Marvel-Comic-Verfilmung "Black Panther" Regie führen. Wie das Kinoportal "TheWrap.com" berichtete, hat die Filmemacherin das Angebot ausgeschlagen. Sie und Marvel hätten unterschiedliche Vorstellungen über die Story gehabt, gab die Filmemacherin an.

Es steht schon länger fest, dass Chadwick Boseman (38), der in "Get On Up" als Sänger James Brown glänzte, in "Black Panther" die Hauptrolle des schwarzen Superhelden T'Challa spielt. Diesen Part als Prinz der afrikanischen Nation Wakanda mimt er auch in "Captain America: Civil War" an der Seite von Chris Evans (Captain America) und Robert Downey Jr. (Iron Man). Der Kinostart der Fortsetzung von "The Return of the First Avenger" (2014) ist für Mai 2016 geplant. "Black Panther" soll im November 2017 ins Kino kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden

Kommentare