+
Rea Garvey.

Mega-Hit mit Folgen

"Supergirl" bringt Rea Garvey in peinliche Situation 

München - Seinen großen Hit "Supergirl" kennt so ziemlich jeder. Doch der Erfolg des Liedes hat dem irischen Musiker Rea Garvey (43) auch ein für ihn recht unangenehmes Ereignis beschert.

Er sei mit seiner jetzigen Frau Josephine in einer Bar gewesen, dort sang der Pianist „Supergirl“, heißt es in einer Pressemitteilung des Senders ProSieben vom Sonntag. Garvey sei daraufhin begeistert gewesen. „Ich dachte, der Pianist hat mich erkannt. Also bin ich zu ihm hin und habe mich bedankt.“ Doch der Pianist hatte keine Ahnung, wer da vor ihm steht - und Garvey musste ihm erklären, warum er sich bedankt hatte. „Es war mir total peinlich.“

Am kommenden Donnerstag ist der Juror von "The Voice of Germany"  mit seiner neuen Show „Musicshake by Rea Garvey“ auf ProSieben zu sehen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
Bislang sind es nur ein Spekulationen. Die haben es allerdings in sich! Keine geringere als Désirée Nick soll nämlich zu den Kandidaten gehören, die bei "Adam sucht Eva" …
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa

Kommentare