+
Sah nicht immer aus wie ein Superman: Henry Cavill

War mal dicker

„Superman“ Henry Cavill als Schüler gemobbt

München - Schon als Schüler träumte "Superman"-Darsteller Henry Cavill, Superkräfte zu besitzen oder sich unsichtbar machen zu können. Der Grund: Er wurde als Schüler gemobbt.

„Ich war eine Zeit lang mal etwas dicker und habe deshalb blöde Sprüche von fiesen Mitschülern zu hören gekriegt. Aber zum Glück haben mich meine Eltern so erzogen, dass ich mich nicht unterkriegen lasse“, sagte der britische Schauspieler (30, „Man Of Steel“) im Interview mit der Jugendzeitschrift „Bravo“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen
Nicht alle Kleidungsstücke zum Wintersport lassen sich zu Hause waschen. Teils ist die Reinigung im Fachgeschäft nötig. Wenn die empfindlichen Funktionstextilien doch in …
Funktionskleidung für Wintersport im Schongang waschen
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In …
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Wien - Richard Lugner (84) öffnet dieses Jahr auch für Ex-Dschungelcamper die Türen zum Wiener Opernball. Das hätte er sich lieber zweimal überlegen sollen...
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Köln - Ernst Huberty, der Mann mit dem silbernen Klappscheitel, kommentierte Fußballspiele, ohne dabei laut zu werden. Immer blieb er freundlich korrekt - auch nach …
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90

Kommentare