Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

Özil bricht Schweigen und verteidigt Erdogan-Foto 

"Superman" will kein US-Bürger mehr sein

New York - "Superman" hat bei seinen Fans für helle Aufregung gesorgt. Grund: Der Comic-Held will nicht länger US-Bürger sein.

"Superman" will nicht länger US-Bürger sein: Der Comicheld erklärt in einer Geschichte im Action Comic Nr. 900, er wolle vor die Vereinten Nationen treten und das Gremium darüber informieren, “dass ich auf meine (amerikanische) Staatsbürgerschaft verzichte“. Bei Lesern sorgten diese Pläne für helle Aufregung. "Supermans" Erklärung komme einem Verrat an Idealen gleich, hieß es in Einträgen im Internet.

Der Verlag DC Comics erklärte dazu am Donnerstag, der Held kehre seiner gewählten Heimat USA keineswegs den Rücken. Vielmehr wolle er seinen endlosen Kampf gegen das Böse damit in einen weltweiten Blickwinkel rücken und sich selbst einen eher globalen Einfluss verleihen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Mit Freibier und Gesang: Otto feierte in Emden seinen 70. Geburtstag.
Otto Waalkes feiert 70. Geburtstag
Prinz George feiert fünften Geburtstag
Prinz George, der Dritte in der britischen Thronfolge, ist jetzt fünf Jahre alt. Gemunkelt wird, dass er zum Geburtstag auf eine Trauminsel geflogen ist - mit seiner …
Prinz George feiert fünften Geburtstag
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Tom Kaulitz schwebt derzeit mit Supermodel Heidi Klum auf Wolke Sieben. Jeder der es sehen will oder auch nicht, kommt an den verliebten Pärchenfotos der beiden kaum …
Was Heidi Klum wohl davon hält? Pikante Aussage von Tom Kaulitz veröffentlicht
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 

Kommentare