+
Supermodels knutschen macht jeden Nerd sexy

Der Supermodel-Knutscher

Werbespot macht Nerd zum Sex-Symbol

Los Angeles - Trotz seiner fast 50 Filme kannte niemand Jesse Heiman. Plötzlich ist der wenig attraktive Kleindarsteller weltberühmt und kann sich vor Job-Angeboten und Frauen kaum retten.

Sie haben garantiert auch schon einmal einen Film mit Jesse Heiman gesehen. Fast 50 TV- und Kino-Rollen hat der Darsteller in nur einem Jahrzehnt gespielt, darunter in Blockbustern wie American Pie 2, Spider-Man, The Social Network oder dem dritten Transformers-Streifen. Können Sie sich an ihn erinnern? Sicher nicht, aber das geht vielen so. Denn der 34-Jährige war wohl der unbekannteste Promi der Welt. Bis jetzt.

Selten hatte er vor der Kamera einen Text zu sprechen, seine Rollen hatten oft nicht einmal einen Namen. Er war laut der Internet Movie Data Base der "Zuschauer in der Menge", der "Partygast" und der "Typ, der die Monopoly-Figur klaut". Eine Zusammenfassung seines beachtlichen Oevres lässt sich in einem Youtube-Video bewundern. Im Superbowl-Werbespot eines Webseiten-Anbieters bekam der hauptberufliche Statist dann endlich eine Hauptrolle. Als "Nerd Walter" durfte er mit "Victoria's Secret"-Engel Bar Refaeli rumknutschen. Millionen haben ihm dabei zugesehen (hier das Video) und sich fremdgeschämt, geekelt oder köstlich amüsiert. Denn das Supermodel steht ganz oben auf der Sexy-Skala, Heiman am gegenüberliegenden Ende.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Doch durch die Acht-Sekunden-Zungenakrobatik mit einer der begehrtesten Frauen der Welt ist Heiman über Nacht selbst zum Sex-Symbol geworden - trotz Waschbärbauch, unmodischer Brille und fragwürdigem Klamottengeschmack. 

"Mein Leben hat sich in der letzten Woche total geändert", erzählt der Kleindarsteller dem Promi-Portal tmz.com stolz. "Auf der Straße rennen Mädchen mir hinterher und wollen ein Foto." Und das ist nicht alles: "Frauen schreiben mir online, dass sie gerne Bar wären und wollen mir mir ausgehen."

Für die Aufnahmen zu dem lebensverändernden Werbespot wurde das Supermodel perfekt geschminkt, Heiman selbst begnügte sich mit etwas Lippenbalsam. "Die Dreharbeiten war anfangs unangenehm", erinnert er sich auf huffingtonpost.com, "doch dann haben wir einen Rhythmus gefunden. Es ist am Ende auch nur ein Job." 

A propos Job: Mit Heimans Karriere geht es jetzt ebenfalls steil bergauf. Bei seinem Agenten und seinem Manager steht das Telefon nicht still, so viele Anfragen bekommen sie. "Das habe ich mir nie vorstellen können", wird der Glückspilz zitiert. "Was auch immer jetzt auf mich zukommt, ich freue mich darauf. Ein Traum ist wahr geworden."

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare