+
Sie weiß, wie man die Blicke auf sich zieht: Supermodel Emily Ratajkowski bei den 18. Golden Globes.

First Lady als „Nutte“ beschimpft

Supermodel verteidigt Melania Trump

  • schließen

Los Angeles - Sie ist alles andere als ein Fan von Donald Trump. Doch wenn man die First Lady Melania als „Nutte“ beschimpft, hört für Emily Ratajkowski der Spaß auf.

Das Supermodel und Schauspielerin (“Gone Girl”) tweetete wütend über die Bemerkung eines namentlich nicht genannten Reporters der „New York Times“: „Saß bei einer Party neben einem Journalisten der NYT letzte Nacht und er sagte „Melania ist eine Hure“.

Egal wie man zur Politik ihres Mannes steht, es ist wichtig bei so etwas einzuschreiten. Wir dürfen es uns nicht gefallen lassen, als Flittchen hingestellt zu werden. Es ist mir völlig egal, ob sie früher sich nackt ausgezogen hat oder was ihre sexuelle Vergangenheit ist.“ 

Für die 25-Jährige, die für Bernie Sanders Wahlkampf betreiben hatte, geht das niemanden etwas an: „Solch eine Attacke ist ekelhafter, sexistischer Bullshit.“

Dass sie mit Nacktheit an sich ein Problem hat, kann man Ratajkowski allerdings wirklich nicht vorwerfen. Bekannt wurde sie als extrem textilarme Tänzerin in dem Video zu dem Hit „Blurred Lines“ von Robin Thicke. Auf ihrem Instagram-Profil folgen der Busenfreundin von Kim Kardashian wohl nicht zuletzt wegen der regelmäßigen aufreizenden Schnapschüsse mittlerweile über elf Millionen Menschen.

D. Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben

Kommentare