+
Fans verfolgen die Niederlage vonSusan Boyle vor einer Großbild-Leinwand.

Susan Boyle nach Finalniederlage in Klinik eingeliefert

London - Nach ihrer überraschenden Niederlage ist der Kultstar Susan Boyle am Sonntagabend in eine Privatklinik in London gebracht worden.

Nach britischen Medienangaben vom frühen Montagmorgen ist die 48-jährige Amateursängerin erschöpft gewesen. Susan Boyle sei mit einem Krankenwagen aus ihrem Hotel in eine Privatklinik gebracht worden. Die Klinik wollte nach Angaben des britischen Fernsehsenders BBC keine Angaben machen.

Die schottische Hausfrau war im Finale der TV-Show “Britain's Got Talent“ am Samstagabend gescheitert. Die stimmgewaltige 48-jährige Amateursängerin unterlag vor einem Millionenpublikum an den Fernsehbildschirmen der zehnköpfigen Tanzgruppe “Diversity“.

Boyle war als Favoritin in die Schlussrunde mit zehn Teilnehmern gegangen, die TV-Zuschauer wählten sie aber nur auf Platz Zwei. Mit der getragenen Präsentation des Liedes “I Dreamed A Dream“ aus dem Musical “Les Miserables“ konnte sie in der Gunst des Publikums nicht mit der dynamischen und akrobatischen Tanzshow von “Diversity“ mithalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erwischt! Irre Fotos von Helene Fischer nach Wien-Konzert aufgetaucht
Nach sieben Konzertabsagen und Zittern über ihre Gesundheit feierte Helene Fischer ihr Comeback. Auf der Bühne und am Würstelstand.
Erwischt! Irre Fotos von Helene Fischer nach Wien-Konzert aufgetaucht
Sylvester Stallone stellt klar: Ich lebe
Ein Gerücht verbreitet sich wie Lauffeuer: Im Internet trauern Fans um Sylvester Stallone. Der Schauspieler selbst muss sich schließlich äußern.
Sylvester Stallone stellt klar: Ich lebe
Sila Sahin zieht mit ihrem Mann nach Norwegen
Der Mann von Schauspielerin Sila Sahin ist Fußballprofi und muss häufig umziehen. Für die 32-Jährige ist das offenbar kein großes Problem.
Sila Sahin zieht mit ihrem Mann nach Norwegen
Die Clooneys spenden für die Anti-Waffen-Bewegung
Nach dem Amoklauf in Florida machen jetzt Promis mobil. Die Clooneys und andere unterstützen den Kampf gegen Waffen.
Die Clooneys spenden für die Anti-Waffen-Bewegung

Kommentare