+
Sieht vielleicht nicht aus wie ein Star, ist aber einer: Susan Boyle.

GB: Susan Boyles Debutalbum auf Platz eins

London - Im Wettbewerb Britain's Got Talent landete sie nur auf dem zweiten Platz, in den britischen Charts ist sie die Nummer eins.

Die 48-jährige Schottin Susan Boyle stürmte am Sonntag mit ihrem Debutalbum I Dreamed A Dream auf den Spitzenplatz. Ihr Traum sei es gewesen, professionelle Sängerin zu werden, erklärte Boyle in der Talent-Show. “Ich habe nie die Chance dazu bekommen, aber jetzt gibt es die Hoffnung, dass sich das ändert“. Und sie begeisterte Millionen mit ihrem Gesang.

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

“Jeder hat erwartet, dass das eine tolle Platte wird, aber nicht so toll“,erklärte Martin Talbot, Direktor der Official Charts Company. Seinen Angaben zufolge wurde Boyles Album mehr als 410.000 Mal verkauft, sowohl als CD als auch als Download. Die große Mehrheit der Käufer habe sich aber für die CD entschieden. In den USA war es bei Amazon Music die Platte mit den meisten Vorbestellungen in der Firmengeschichte.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare