+
Vorher einen Joint geraucht? Susan Sarandon kurz vor einer Preisverleihung.

Oscar-Schauspielerin gesteht

Susan Sarandon kifft vor Preisverleihungen

Los Angeles - Kein roter Teppich und keine Trophäe ohne Drogenkonsum: Susan Sarandon hat jetzt zugegeben, dass sie vor Preisverleihungen häufig zu einem Joint greift.

Dies verriet die 67-jährige Schauspielerin („The Company you Keep“, „Thelma und Louise“) in der amerikanischen TV-Talkshow „Watch What Happens Live“. Moderator Andy Cohen trug Sarandon auf, eine größere Hollywood-Veranstaltung zu benennen, auf der sie bekifft gewesen sei. „Nur eine?“, konterte Sarandon schlagfertig und schlug lachend ihre Hände zusammen. „Ich würde sagen fast alle, außer den Oscars“.

In ihrer mehr als 40-jährigen Karriere war Sarandon für zahlreiche Trophäen, darunter Emmys und Golden Globes, nominiert gewesen. Sie war fünf Mal für den Oscar im Rennen und kam 1996 mit ihrer Nonnen-Rolle in dem Todesstrafendrama „Dead Man Walking“ zum Zug. Die dreifache Mutter hat sich schon häufig für die Legalisierung von Marihuana stark gemacht.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare