+
Susan Sideropoulos will sich nach ihrer zweiten Babypause mehr um ihre Familie kümmern.

Susan Sideropoulos: Nie mehr "GZSZ

Köln - Sie hat lange durchgehalten, aber jetzt ist für Susan Sideropoulos bei "GZSZ" Schluss. Nach zehn Jahren Daily Soap wird sie nach ihrer Baby-Pause nicht mehr zurückkehren.

Nach zehn Jahren ist es aus und vorbei: Der Bild-Zeitung zufolge steigt die 30-jährige Schauspielerin Susan Sideropoulos nun endgültig aus der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten aus. „Ich bin ja wieder schwanger. Es ist bekannt, dass ich in die Baby-Pause gehe. Aber jetzt sage ich: Ich komme nicht mehr zurück. Nach zehn Jahren GZSZ habe ich mich entschlossen aufzuhören“, wird Sideropoulos in der Bild zitiert.

GZSZ-Stars zeigen sexy Dessous

GZSZ-Stars zeigen sexy Dessous

Mit 21 Jahren begann die Karriere der Serien-Darstellerin bei der täglichen Serie, insgesamt waren es bis dato 2619 Folgen. In vier Wochen ist nun der letzte Drehtag für die werdende Mutter. Da die Sendung zeitversetzt ausgestrahlt wird, bleibt Sideropoulos ihren Fans jedoch noch zwei Monate auf dem Bildschirm erhalten.

Konkrete Pläne für ihre Zeit nach GZSZ hat die Mimin noch nicht. „Mit zwei Kindern habe ich ja bald richtig was zu tun. In ein Loch fallen werde ich ganz bestimmt nicht“, sagt sie der Bild. Und weiter: „Ob mein Abschied jetzt gut oder schlecht ist, wird das Schicksal zeigen.“ Sideropoulos zweites Kind soll im August zur Welt kommen.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Lewis Hamilton ist ein erfolgreicher Sportler. Er verfolgt aber auch die politischen Ereignisse und bekennt sich als Fan der deutschen Kanzlerin. Imponiert hat ihm vor …
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook

Kommentare