Susan Sideropoulos: Das zweite Baby ist da!

Berlin - Die Schauspielerin Susan Sideropoulos schwelgt im Baby-Glück. Ihr zweiter Sohn ist am Samstagmorgen in einem Berliner Krankenhaus zur Welt gekommen.

Der langjährige RTL-Serienstar aus “Gute Zeiten - Schlechte Zeiten“ (GZSZ) brachte das gemeinsame Kind mit Jakob Shtizberg am Samstag um 6.07 Uhr in einem Berliner Krankenhaus auf natürlichem Weg zur Welt, wie Sideropoulos' Agentur am Montag in Lütjensee bei Hamburg mitteilte.

Lesen Sie dazu:

GZSZ-Tod von Verena: 3,5 Millionen schauen zu

Der Kleine heiße Liam Chaim, sei kerngesund, 54 Zentimeter groß und habe bei seiner Geburt 3690 Gramm gewogen. Die Schauspielerin, die am 12. August bei “GZSZ“ als Verena Koch den Serientod bei einem Autounfall starb, hat bereits ein Söhnchen. Sideropoulos sagte laut Mitteilung: “Auch Joel ist ganz verrückt nach seinem Bruder und möchte ihn am liebsten ständig knuddeln.“

GZSZ-Stars zeigen sexy Dessous

GZSZ-Stars zeigen sexy Dessous

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Mit dicken Winterboots ins Büro zu gehen - das kann nicht nur zu warm, sondern auch unpassend sein. Eine ideale Alternative sind Stretch-Stiefeletten. Sie verstecken …
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Monacos Fürstenfamilie kann sich auf ein Hochzeitsfest freuen: Der Sohn von Prinzessin Stéphanie, Louis Ducruet (25), will seine Freundin Marie Chevallier heiraten.
Sohn von Prinzessin Stéphanie hat sich verlobt
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Fans sauer? Buh-Rufe bei Helene-Fischer-Konzert
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht
Helene Fischer hat nach ihrer Krankheit bei einem Konzert in Wien ihr Comeback gegeben. Nun sind kuriose Fotos der Schlagerkönigin aufgetaucht.
Helene Fischer: Kuriose Fotos nach Wien-Konzert aufgetaucht

Kommentare