+
Max von Sydow

Max von Sydow hasst die deutsche Sprache

Berlin - Max von Sydow (82), schwedischer Schauspieler, kann der deutschen Sprache nichts abgewinnen. „Deutsch wollte mir nie so richtig in den Kopf, weil ich als Kind einen Hundesohn als Deutschlehrer hatte.“

Das sagte der Mime mit deutsch-pommerischen Wurzeln der Zeitung „Die Welt“. Den Lehrer habe er so sehr gehasst, „dass sich der Hass leider auf die Sprache übertrug, was ich sehr bedauere“. Dennoch werde er ständig für einen Deutschen gehalten, sagte Sydow. Auch in dem Drama „Extrem laut und unglaublich nah“, das auf der Berlinale außer Konkurrenz läuft, verkörpert er einen Deutschen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare