+
Sylvester Stallone

Sylvester Stallone verletzte sich beim Dreh am Genick

London - Hollywood-Schauspieler Sylvester Stallone (63) hat sich beim Dreh seines neuen Actionfilms schwer am Genick verletzt. Die Kampfszene mit einem Wrestling-Star war zu realistisch.

Die Kampfszenen für “The Expendables“ seien so realistisch gewesen, dass er einen Haarriss am Halswirbel erlitten habe, sagte der US- Schauspieler dem Magazin “FHM“, das am Donnerstag in Großbritannien erscheint. Nach der brutalen Szene mit Wrestling-Star Steve Austin habe er sich einer Operation unterziehen müssen, wobei ihm ein Metallplättchen eingesetzt worden sei.

In “The Expendables“ spielt Stallone (“Rambo“, “Rocky“) neben Arnold Schwarzenegger, Bruce Willis, Dolph Lundgren und Mickey Rourke. Die Dreharbeiten seien so hart gewesen, dass die Stuntmänner “um Gnade gefleht“ hätten, sagte Stallone.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vanessa Mai in Rostock schwer verunglückt: Wie schwer ist sie verletzt?
Vanessa Mai hat sich am Samstag in Rostock bei einer Bühnen-Probe schwer verletzt. Noch gibt es keine genauen Nachrichten zu ihrem Gesundheitszustand.
Vanessa Mai in Rostock schwer verunglückt: Wie schwer ist sie verletzt?
Avicii gestorben: Die Todesursache bleibt ein Rätsel
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren. Das ist bislang zu seinem Tod bekannt.
Avicii gestorben: Die Todesursache bleibt ein Rätsel
Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan
Er hat Karriere als Sport-Moderator gemacht. Jetzt hat Reinhold Beckmann eine neue Leidenschaft für sich entdeckt.
Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer gestorben
Fans kannten ihn aus "Harry Potter" und vor allem aus den "Austin Powers"-Filmen. Nun ist der Schauspieler Verne Troyer gestorben.
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer gestorben

Kommentare