+
Das Supertalent im November 2009. Sylvie van der Vaart sieht ihre Arbeit als Therapie gegen den Krebs.

Sylvie van der Vaart sieht Arbeit als Therapie

Berlin - Sie lässt sich vom Krebs nicht unterkriegen. Moderatorin Sylvie van der Vaart arbeitet hart. Trotz ihrer Erkrankung ist sie nicht zu bremsen.

Zur Bewältigung ihrer Krebserkrankung hat Fernsehmoderatorin Sylvie van der Vaart aus der Arbeit viel Kraft geschöpft. “Die Entscheidung weiterzuarbeiten war richtig. Ich will abgelenkt werden, und für mich ist Arbeit das Mittel dazu“, sagte sie der Zeitschrift “FHM“ zufolge. Kritik habe sie deswegen nicht erfahren, “aber gewundert haben sich manche schon“, wurde die Ehefrau von Fußballstar Rafael van der Vaart zitiert.

“Ich finde es auch schwierig, wenn ich überall lese: 'Die krebskranke Sylvie'. Denn das bin ich ja nicht, ich habe keinen Tumor mehr im Körper.“ Und weiter: “Nach der Operation wurde mir von den Ärzten zur Sicherheit eine Chemotherapie empfohlen, also habe ich das gemacht. Jetzt habe ich keinen Krebs. Nicht mehr. Ich hatte ihn."

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare