T-Mobile bringt Handy mit Android-Betriebssystem

New York - Der Mobilfunk-Anbieter T-Mobile stellt heute in New York das erste Handy mit dem von Google initiierten Betriebssystem Android vor. Damit kommt ein neuer mächtiger Spieler in den schnell wachsenden Markt für mobile Internet-Nutzung.

Bisher wird das Marktsegment der Smartphones, wie die Kombination aus Handy und Mini-Computer genannt wird, von Nokia angeführt. Weitere starke Konkurrenten sind Apple mit seinem iPhone und der Spezialist für mobile E-Mail-Dienste RIM mit seiner Marke BlackBerry.

Das neue Betriebssystem Android ist Quelloffen - das heißt, es kann von einer weltweiten Entwicklergemeinde beeinflusst werden. Der Industriegruppe, die Android voranbringen will, gehören mehr als 30 Unternehmen aus verschiedenen Bereichen des Telekom-Marktes an. Da Google aber eine Schlüsselrolle spielt, wird mit Spannung erwartet, wie sehr der Internet-Konzern die weitere Entwicklung um das Betriebssystem bestimmen wird. Google dominiert das Geschäft mit Online-Werbung und einige Fachleute erwarten, dass der Suchmaschinen- Spezialist mit Android diese Position auch auf das mobile Internet ausweiten will.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein
Carmen Geiss hat es mal wieder geschafft: Mit einem Internet-Selfie bringt sie die Netz-Gemeinde gegen sich auf. Grund: Das anhaltende Proll-Geprotze der …
Protz-Foto: Carmen Geiss kühlt sich Füße mit kaltem Wein
Helene Fischer hat ihren Auftritt abgehakt
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. Der DFB will den Eklat analysieren. Die Sängerin selbst gibt sich locker - den Auftritt hat sie …
Helene Fischer hat ihren Auftritt abgehakt
John Travolta verschenkt Boeing an Museum
Schon seit Jahrzehnten sitzt John Travolta selbst hinter dem Steuerknüppel. Jetzt trennt sich der leidenschaftliche Pilot von seiner geliebten Boing 707.
John Travolta verschenkt Boeing an Museum
Sarah Lombardi mit Panne beim Dessous-Kauf: „Alles transparent“
Köln - In der letzten Ausgabe von „Promi Shopping Queen“ war Sarah Lombardi auf der Suche nach sexy Unterwäsche. Dies gestaltete sich allerdings doch schwieriger als …
Sarah Lombardi mit Panne beim Dessous-Kauf: „Alles transparent“

Kommentare