+
Sofia Boutella sucht den Horror.

Tänzerin Sofia Boutella 

"Die Mumie": In der Neuauflage wird sie weiblich

Los Angeles - Zuletzt verkörperte sie eine Killerin mit Klingen anstatt Beinen, doch bald könnte die algerische Tänzerin Sofia Boutella (33) als untote ägyptische Herrscherin zurückkehren.

Wechselt sie in Horror-Fach? Dem "Hollywood Reporter" zufolge verhandelt Boutella ("Kingsman: The Secret Service") um die Monsterrolle in dem geplanten Reboot von "Die Mumie". Das Hollywood-Studio Universal will das Gruselfranchise neu aufleben lassen.

Alex Kurtzman (42, "Zeit zu leben") ist als Regisseur an Bord, Jon Spaihts ("Prometheus") schreibt das Skript. Auch Tom Cruise sei für eine Rolle im Gespräch, heißt es. Boutella spielte 2012 in dem Tanzfilm "Streetdance 2" mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Royales Baby: Enkelin der Queen wird wieder Mutter - es ist ein ... 
Nachwuchs bei den Royals: Queen-Lieblingsenkelin Zara Tindall ist zum zweiten Mal Mutter geworden. 
Royales Baby: Enkelin der Queen wird wieder Mutter - es ist ein ... 
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Mit einem zentralafrikanischen Diplomatenpass hofft Boris Becker sein Insolvenzverfahren in London beenden zu können. Doch aus dem Land kommen widersprüchliche Signale.
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Mit makellosem Make-Up und perfekt gestylt - so kennen wir Helene Fischer. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin eigentlich ungeschminkt aussieht. 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.