+
Horst Jaedicke war 25 Jahre lang Fernsehdirektor des Süddeutschen Rundfunks.

"Tagesschau"-Pionier Horst Jaedicke ist tot

Stuttgart/Chiavari - Ein Urgestein des deutschen Fernsehens ist aus dem Leben geschieden: Host Jaedicke - Vater der Tagesschau, Förderer von Loriot und Wegbereiter des "Tatorts".

Er gilt als einer der Väter der “Tagesschau“, Förderer von Loriot und als Wegbereiter des “Tatorts“ - am Wochenende starb TV-Urgestein Horst Jaedicke im Alter von 86 Jahren in seinem Wohnort an der italienischen Riviera. Der Südwestrundfunk (SWR) bestätigte am Montag eine entsprechende Meldung aus der Familie.

Horst Jaedicke war von 1960 an rund 25 Jahre lang Fernsehdirektor des damaligen Süddeutschen Rundfunks (SDR) in Stuttgart. Nach Angaben der Familie starb er am Sonntagabend nach kurzer schwerer Krankheit in Chiavari nahe Genua.

SWR-Intendant Peter Boudgoust würdigte Jaedicke als einen “Fernsehmann der ersten Stunde“. Als Fernsehdirektor habe er über Jahrzehnte hinweg maßgeblich die ARD geprägt. “Dass Fernsehen heute ein demokratisches Kulturgut ist, das nicht elitär daherkommt, sondern ein Millionenpublikum anspricht, das verdanken wir auch seinem Lebenswerk“, sagte Boudgoust.

Jaedicke begann seine journalistische Laufbahn nach dem Zweiten Weltkrieg als Nachrichtenredakteur und Glossenschreiber bei dem von der US-Militärregierung betriebenen Sender Radio Stuttgart. Zur gleichen Zeit half er mit, das erste Süddeutschland-Büro des “Spiegel“ in Stuttgart aufzubauen. Geburtshilfe leistete Jaedicke auch bei der “Tagesschau“. Jaedicke war einer der beiden Redakteure, die die erste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen entwickelten.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Jaedicke machte sich zudem um Dokumentation und Fernsehspiel verdient. So öffnete er den Südfunk für den Tierfilmer Horst Stern und den Volksschauspieler Willy Reichert ebenso wie für Samuel Beckett und Loriot. Auch als Filmproduzent war er erfolgreich: unter anderem mit der Verfilmung von “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gruselige Aussichten für Harry und Meghan: Ihr neues Zuhause soll verflucht sein
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Gruselige Aussichten für Harry und Meghan: Ihr neues Zuhause soll verflucht sein
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Mit einem zentralafrikanischen Diplomatenpass hofft Boris Becker sein Insolvenzverfahren in London beenden zu können. Doch aus dem Land kommen widersprüchliche Signale.
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.