+
Mark Owen wollte eigentlich Fußballer werden.

Take That-Sänger wollte Fußballer werden

Hamburg - Berühmt wurde Mark Owen als Mitglied der britischen Boygroup Take That - doch eigentlich träumte er von einer ganz anderen Karriere: Er wollte Fußballer werden.

Für den britischen Sänger Mark Owen (41) war der Beginn seiner Laufbahn mit der Boygroup Take That lediglich „ein Trostpreis“: „Meine wahren Träume waren zuvor geplatzt“, sagte Owen dem „Zeitmagazin“. „Ich hatte von einer Fußballerkarriere bei Manchester United geträumt und von Kelly Hampson, einem Mädchen aus meiner Nachbarschaft.“ Aus beiden Träumen sei jedoch nichts geworden. „Take That erschien mir erstmal wie ein Trostpreis“, erinnert sich Owen. Der sei dann aber schnell „zu einem großen Erlebnis“ geworden. Und Fußball spiele er heute noch: „Jeden Freitag in einem Team von Kindergarten-Papas, was auch Spaß macht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lily Collins spricht über Anorerxie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorerxie
Für Nicole Mieth ist Schluss im Dschungelcamp
Und wieder kann ein Kandidat nach Hause fligen. Gestern abend traf es Schauspielerin Nicole Mieth.
Für Nicole Mieth ist Schluss im Dschungelcamp
Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Los Angeles - Der deutsche Regisseur Roland Emmerich  ist für seinen Film „Independence Day: Wiederkehr“ gleich mehrfach in die Vorauswahl für die Spott-Trophäe „Goldene …
Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen

Kommentare