Take That sollen für Prinzessin Diana singen

Mega-Konzert im Wembley Stadion: - London - Bei einem großen Popkonzert zur Erinnerung an Prinzessin Diana soll auch die britische Boyband Take That auftreten. Die Söhne der 1997 bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Prinzessin, William (24) und Harry (22), hätten die Popgruppe für das Konzert am 1. Juli verpflichtet, berichtete die Zeitung "Daily Mirror".

Bei dem "Concert for Diana" sollen im neuen Londoner Wembley Stadion mehr als ein Dutzend Superstars auf der Bühne stehen, darunter auch die Musiker James Blunt, Kanye West, Pharrell Williams, Bryan Adams, Keane und Orson.

Die Popstars Elton John, Rod Stewart, Meat Loaf, James Morrison, Duran Duran, Bryan Ferry und Joss Stone hatten bereits vorher ihre Auftritte angekündigt. Komponist Andrew Lloyd Webber wird ein Medley seiner größten Musical-Hits vortragen. "Wir wollten ein großes Konzert zu ihrem Geburtstag, voller Energie und Freude", sagte Thronfolger William. Diana wäre am 1. Juli 46 Jahre alt geworden. Zum zehnten Todestag der Prinzessin am 31. August soll es einen großen Gedenkgottesdienst geben.

Die Tickets für das Konzert waren nach 20 Minuten ausverkauft. Ursprünglich kosteten sie 45 Pfund (70 Euro). Auf dem Schwarzmarkt liege ihr Wert inzwischen beim Fünffachen, berichtete die Zeitung. Das neue Wembley-Stadion fasst rund 75 000 Zuschauer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare