Take That sollen für Prinzessin Diana singen

Mega-Konzert im Wembley Stadion: - London - Bei einem großen Popkonzert zur Erinnerung an Prinzessin Diana soll auch die britische Boyband Take That auftreten. Die Söhne der 1997 bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Prinzessin, William (24) und Harry (22), hätten die Popgruppe für das Konzert am 1. Juli verpflichtet, berichtete die Zeitung "Daily Mirror".

Bei dem "Concert for Diana" sollen im neuen Londoner Wembley Stadion mehr als ein Dutzend Superstars auf der Bühne stehen, darunter auch die Musiker James Blunt, Kanye West, Pharrell Williams, Bryan Adams, Keane und Orson.

Die Popstars Elton John, Rod Stewart, Meat Loaf, James Morrison, Duran Duran, Bryan Ferry und Joss Stone hatten bereits vorher ihre Auftritte angekündigt. Komponist Andrew Lloyd Webber wird ein Medley seiner größten Musical-Hits vortragen. "Wir wollten ein großes Konzert zu ihrem Geburtstag, voller Energie und Freude", sagte Thronfolger William. Diana wäre am 1. Juli 46 Jahre alt geworden. Zum zehnten Todestag der Prinzessin am 31. August soll es einen großen Gedenkgottesdienst geben.

Die Tickets für das Konzert waren nach 20 Minuten ausverkauft. Ursprünglich kosteten sie 45 Pfund (70 Euro). Auf dem Schwarzmarkt liege ihr Wert inzwischen beim Fünffachen, berichtete die Zeitung. Das neue Wembley-Stadion fasst rund 75 000 Zuschauer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
Die alte „Katze“ ist zurück. Diesen Schluss lässt zumindest ein Foto zu, auf dem sich Daniela Katzenberger bei Instagram zeigt. Das gefällt nicht jedem.
Tiefe Einblicke: Dieses Bikinifoto empört Daniela Katzenbergers Fans
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Kommentare