+
Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen, Howard Donald und Robbie Williams (v.l.) - zusammen sind sie Take That.

Aus Take That sollte "The English" werden

Köln/Düsseldorf - Die britische Popgruppe Take That hat sich nach der Wiedervereinigung mit Robbie Williams zeitweise in "The English" umbenennen wollen.

Das erzählten Robbie und drei seiner vier Bandkollegen am Samstag im WDR-Jugendsender 1Live.

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

"Wir wollten etwas für "The English" machen, als wir da komponierten", beschrieben sie die Entstehung des neuen Take-That-Albums "The Progress", das seit November zu haben ist. Es klinge über weite Teile anders als frühere Take-That-Alben, weil ursprünglich an ein Spezialprojekt gedacht gewesen sei. Unter dem anderem Namen hätten sie mehr experimentieren können und auch anders klingen müssen als Take That, erläuterten sie.

Nachdem Robbie Williams die Band 1995 verlassen hatte, kehrte er im Sommer offiziell zu Take That zurück. Für Samstagabend wurde der seitdem erste gemeinsame Auftritt der Band im deutschen Fernsehen erwartet - bei "Wetten, dass..?" aus Düsseldorf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Harleys so weit das Auge reicht, heißt es an diesem Wochenende in Hamburg. Die dreitägigen "Harley Days" sind Deutschlands größtes Harley-Davidson-Biker-Treffen. Bei …
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Sie hatten sich beim Dreh von "Game of Thrones" kennengelernt. Dort verliebten sich Kit Harington und Rose Leslie ineinander. Jetzt wird geheiratet - im Familienschloss …
Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.