+
Quentin Tarantino findet, es gibt Schlimmeres als Superhelden-Filme.

Kult-Regisseur zum "System Hollywood"

Tarantino verteidigt Superhelden-Blockbuster

Paris - Den Kreativen in Hollywood scheint außer sündhaft teuren Superhelden-Filmen nichts mehr einzufallen. Doch US-Starregisseur Quentin Tarantino hält die Kritik für überzogen.

"Auch wenn ich einige aktuelle Filme nicht mag, sind sie doch 15.000-mal besser als all das, was man in den 80er-Jahren produzieren konnte", sagte der 50-Jährige dem französischen Magazin "L'Express" (Mittwoch). In seinem Alter sei es normal, genug von Superhelden zu haben. Mit 20 Jahren hätte er es aber geliebt, sich mit solchen Filmen vollzudröhnen.

Er selbst fühle sich nicht wirklich als Teil des "Systems Hollywood", erklärte der Kult-Filmemacher ("Django Unchained") weiter. Er arbeite zwar mit den Leuten, habe aber das große Glück, realisieren zu können, was er wolle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Liverpool - Mel C war schon immer ein FC-Liverpool-Fan. Jetzt ist das Ex-Spice-Girl auch ein Fan von Jürgen Klopp.
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
London - Prinz William muss immer mehr repräsentative Aufgaben übernehmen und organisiert sein Leben deshalb neu.
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
München - Bülent Ceylan (41) zieht es nicht in den Fernseh-Dschungel. „Bevor ich ins Dschungelcamp gehe, heiße ich Hans“, sagte der Comedian am Samstag auf dem roten …
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball
Sie haben sich schon vor vielen Jahren getrennt, aber Richard "Mörtel" Lugner und Nina Bruckner verstehen sich noch immer gut. Verliebt sind sie aber nicht mehr …
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball

Kommentare