+
"Tatort"-Ermittler Dominic Raacke berichtet von morbiden Tendenzen.

"Tatort"-Ermittler spielte als Kind, erschossen zu werden

München - Vor der Kamera jagt er die Verbrecher. Gewalt zu spielen, das hat ein "Tatort"-Kommisar schon als Kind geliebt.

Schauspieler Dominic Raacke (“Tatort“) hatte als Kind morbide Tendenzen. “Ich bin als Kind immer gerne gestorben. Das habe ich geliebt“, sagte der 52-Jährige bei der Premiere des Kinofilms “Dreiviertelmond“ am Mittwochabend in München.  “Ich habe mich am liebsten erschießen lassen, oder habe mir auch nur eingebildet, ich werde erschossen und bin die schönsten Tode gestorben.“ Daher komme offensichtlich auch sein Faible für die Rolle als “Tatort“-Kommissar. In der ARD-Reihe spielt er den Berliner Ermittler Till Ritter.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas

Kommentare