+
Mehmet Kurtulus ermittelt nicht mehr als "Tatort"-Kommissar.

"Tatort": Mehmet Kurtulus steigt aus

Berlin - Ermittlung eingestellt: Mehmet Kurtulus steigt beim Hamburger "Tatort" aus. Er wird noch zwei Mal als verdeckter Ermittler Cenk Batu zu sehen sein.

Schauspieler Mehmet Kurtulus wird nach insgesamt sechs Filmen als Hamburger “Tatort“-Ermittler aussteigen. Das teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Freitag mit. Seinen Krimi vom vergangenen Sonntag, “Leben gegen Leben“, der vierte mit Kurtulus als verdeckter Ermittler Cenk Batu, sahen nur 6,83 Millionen Menschen (17,9 Prozent Marktanteil) - eine für “Tatort“-Verhältnisse enttäuschende Quote.

Der NDR berichtete, dass der 38-Jährige den Sender bereits im vergangenen Herbst über seine Entscheidung informiert habe. Daher habe der neue Fernsehfilmchef Christian Granderath mit mehreren Produktionsfirmen neue Konzepte für einen Hamburger “Tatort“ entwickelt. Diese Konzepte würden derzeit geprüft. Zu “gegebenem Zeitpunkt“ will der NDR über den Nachfolger von Cenk Batu informieren.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kurtulus, Nachfolger von Robert Atzorn, wird noch zwei weitere Fälle als Cenk Batu drehen. Diese sollen von Juli bis September 2011 produziert werden. In der Zukunft wird sich der Schauspieler nach NDR-Angaben “verstärkt um seine internationalen Filmprojekte kümmern und daher auf seinen eigenen Wunsch hin über die bereits verabredeten sechs Hamburger “Tatorte“ hinaus keine zusätzlichen Filme produzieren“.

“Schade - wir haben versucht, Mehmet Kurtulus davon zu überzeugen, über die ursprünglich geplante Vertragslänge hinaus mit uns den Hamburger “Tatort“ weiter zu entwickeln“, sagte der zuständige NDR-Redaktionsleiter Thomas Schreiber in der NDR-Mitteilung. “Für sein Engagement als verdeckter Ermittler Cenk Batu danke ich ihm sehr herzlich und freue mich auf seine beiden kommenden “Tatorte“.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Lewis Hamilton ist ein erfolgreicher Sportler. Er verfolgt aber auch die politischen Ereignisse und bekennt sich als Fan der deutschen Kanzlerin. Imponiert hat ihm vor …
Formel-1-Pilot Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook

Kommentare