+
Joe Bausch, aus dem Kölner „Tatort“ bekannter TV-Pathologe und im echten Leben Gefängnisarzt, will seinen Doktortitel machen.

Im echten Leben

"Tatort"-Pathologe will den Doktortitel

Osnabrück - Joe Bausch, aus dem Kölner „Tatort“ bekannter TV-Pathologe und im echten Leben Gefängnisarzt, will seinen Doktortitel machen.

„Ich arbeite ja auch wissenschaftlich und hoffe, dass ich meine Veröffentlichung machen kann, bevor mein Doktorvater nächstes Jahr im September die Segel streicht“, sagte der 61-Jährige mit der markanten Glatze der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

„Ich habe mich zusammen mit Professor Bogerts aus Magdeburg über Hirnforschung ausgelassen und mit einigem Aufwand Auffälligkeiten bei gewalttätigen Insassen untersucht“, berichtete Bausch. Den angestrebten Doktortitel sieht er als „sportive Herausforderung“.

Die Tatort-Teams im Überblick

Die Tatort-Teams im Überblick

Fans kennen den Schauspieler als Dr. Joseph Roth an der Seite von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär (Ballauf und Schenk). Als Arzt im Hochsicherheitsgefängnis von Werl (Nordrhein-Westfalen) trägt Bausch den Titel „Leitender Regierungsmedizinaldirektor“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare