+
Familie Tatum hat mit diesem Foto den Paparazzi eins ausgewischt.

Flucht nach vorne

Tatum stellt Foto von Tochter ins Internet

New York - Andere Promi-Paare verkaufen Fotos vom Nachwuchs für viel Geld, US-Schauspieler Channing Tatum und seine Frau Jenna haben selbst ein Foto von ihrer neugeborenen Tochter veröffentlicht.

Damit treten sie die Flucht nach vorne an. Die Rechnung sei simpel: Sich entweder von Paparazzi jagen lassen oder die Veröffentlichung des Fotos steuern, sagte Tatum dazu. Schließlich entschied er sich für das Letztere und stellte ein Bild seiner Tochter Everly auf seine Facebook-Seite. Darunter schrieb der stolze Vater: "Erster Vatertag mit meinen Mädels!" 

Reiche Eltern - Erfolgreiche Töchter

Reiche Eltern - Erfolgreiche Töchter

Es sei ihm wichtig gewesen, „stalkende Fotografen“ links liegen zu lassen, erklärte er bei der Vorstellung seines neuen Actionstreifens „White House Down“, für den er mit Jamie Foxx vor der Kamera stand. „Da draußen stehen überall Paparazzi herum, die das erste Foto ergattern wollen. Aber wir wollten es nicht verkaufen“, sagte Tatum weiter. „Wir wollten einfach nur, dass die Fans und jeder andere es sehen kann, wenn er möchte. Punkt“.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare