+
In der Berliner O2-Arena verfolgten mehrere tausend Fans die Übertragung aus Los Angeles.

Tausende Fans trauern in Berlin

Berlin - Mehrere tausend Fans haben sich in der Berliner O2-World-Arena von Pop-Ikone Michael Jackson verabschiedet.

Auf acht Großbildschirmen verfolgten sie die live aus dem Staples Center in Los Angeles übertragene Trauerfeier für den King of Pop. Während sich einige Fans von den Rängen erhoben und die Auftritte von Stars wie Stevie Wonder und Mariah Carey bejubelten, kämpften andere in sich versunken mit den Tränen. Erst am Montag hatte der Veranstalter entschieden, Fans die Möglichkeit zu geben, die Live-Übertragung der Trauerfeier in der Arena zu verfolgen. Am Montagabend hatte die Vergabe der insgesamt 10.000 kostenlosen Eintrittskarten begonnen.

“Die ersten 1.000 Tickets gingen innerhalb von zwei Stunden weg“, sagte die Pressesprecherin der Arena, Katharina Telschow. Die restlichen 9.000 Tickets hatten Fans des King of Pop am Dienstagnachmittag ergattern können. Nachdem sich anfangs bis zu 200 Meter lange Warteschlangen gebildet hatten, ließ der Ansturm etwas nach. Am nahe gelegenen Ostbahnhof gab es einen Schwarzmarkt.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Hollywood-Star Dwayne Johnson twitterte das Filmposter zu seinem neuen Blockbuster, der im Sommer in die Kinos kommt. Von seinen Fans gibt es dafür viel Spott.
Dwayne Johnson twittert stolz dieses Filmplakat - aber erntet nur Spott
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Im letzten Sommer haben sie geheiratet. Jetzt freuen sich Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina über die Geburt ihrer Tochter.
Ernst August und Ekaterina von Hannover sind Eltern
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
Diva, Tänzerin, Superstar - Sridevi Kapoor gehörte zu den Großen des indischen Bollywood-Kinos. Ihr Leben gäbe selbst Stoff genug für einen Film. Die Schauspielerin …
Bollywood-Superstar Sridevi Kapoor gestorben
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben
Die britische Schauspielerin Emma Chambers ist tot. Wie ihr Agent mitteilte, starb sie im Alter von nur 53 Jahren.
„Notting Hill“-Star überraschend mit 53 Jahren gestorben

Kommentare