+
Die Nachtwache und ein Konzert am 16. August sind der Höhepunkt der inzwischen traditionellen Elvis-Woche.

Gedenken zum 35. Todestag

Elvis' Todestag: Tausende bei Nachtwache

Memphis - Mehrere tausend Elvis-Fans haben sich am Donnerstag zu einer Nachtwache zum Todestag des Kings of Rock'n'Roll vor 35 Jahren versammelt.

Erstmals nahmen auch Presleys Exfrau Priscilla und Tochter Lisa Marie an dem Gedenken teil, das seit den 80er Jahren in Graceland zelebriert wird.

Elvis starb am 16. August 1977 in seinem Anwesen in Memphis. Er ist dort auch beerdigt. Priscilla Presley dankte den Fans für ihre Treue. Lisa Marie Presley sagte, sie habe bisher die Teilnahme an den Nachtwachen vermieden, weil sie dachte, sie nähmen sie emotional zu sehr mit.

Die Nachtwache und ein Konzert am 16. August sind der Höhepunkt der inzwischen traditionellen Elvis-Woche, mit der jährlich Leben und Werk des Musiker gefeiert wird.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare