+
Der spanischen Monarchie weht zurzeit ein eisiger Wiind ins Gesicht.

Tausende auf der Straße

Massenprotest gegen Monarchie in Spanien

Madrid - Tausende Menschen haben in Madrid gegen die spanische Monarchie protestiert. Die Beliebtheit von König Juan Carlos sinkt damit weiter.

Die Demonstranten versammelten sich am Sonntag auf dem zentralen Platz Puerta del Sol in der spanischen Hauptstadt. Sie forderten eine demokratische Wahl des spanischen Staatschefs. Die Demonstration fiel mit dem 82. Jahrestag der Gründung der Zweiten Spanischen Republik, der letzten demokratischen Staatsform des Landes, zusammen. Die Zweite Republik war 1936 nach einem Militärputsch gestürzt worden, der einen Bürgerkrieg auslöste.

Die Protestaktion ist ein weiterer Schlag gegen König Juan Carlos, dessen Beliebtheit in Spanien in den vergangenen Monaten unter anderem wegen seiner Teilnahme an einer umstrittenen Elefantenjagd und mutmaßlichen Korruptionsfällen in der eigenen Familie abgenommen hat. Juan Carlos war von General Francisco Franco, der Spanien 36 Jahre lang autoritär regierte, zu seinem Nachfolger ernannt worden. Er ist seit 1975 König und damit Staatsoberhaupt von Spanien.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Liverpool - Mel C war schon immer ein FC-Liverpool-Fan. Jetzt ist das Ex-Spice-Girl auch ein Fan von Jürgen Klopp.
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
London - Prinz William muss immer mehr repräsentative Aufgaben übernehmen und organisiert sein Leben deshalb neu.
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
München - Bülent Ceylan (41) zieht es nicht in den Fernseh-Dschungel. „Bevor ich ins Dschungelcamp gehe, heiße ich Hans“, sagte der Comedian am Samstag auf dem roten …
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball
Sie haben sich schon vor vielen Jahren getrennt, aber Richard "Mörtel" Lugner und Nina Bruckner verstehen sich noch immer gut. Verliebt sind sie aber nicht mehr …
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball

Kommentare