+
Wenn eine Partnerschaft nicht richtig funktioniert, dann verschwendet Country-Star Taylor Swift keine Zeit und beendet die Beziehung sofort.

Taylor Swift beendet Beziehungen rechtzeitig

New York - Wenn eine Partnerschaft nicht richtig funktioniert, dann verschwendet Country-Star Taylor Swift keine Zeit und beendet die Beziehung sofort. Womit das zu tun hat:

Dem Magazin “Allure“ sagte sie: “Ich habe eine unglaubliche Angst davor, den falschen Partner zu haben. Sobald ich merke, dass er nicht der Richtige ist, will ich keine Zeit verschwenden“, berichtet die “New York Daily News“.

Die “ultimativen Naturschönheiten”

Die ultimativen Naturschönheiten

Dafür sei ihr eine Partnerschaft einfach zu wichtig: “Eine Beziehung ist faszinierend, fesselnd und absolut unvorhersehbar“, meint die 20- Jährige. “Liebe bedeutet für mich alles“. Nicht funktioniert haben ihre Beziehungen zu Joe Jonas, Taylor Lautner und John Mayer, die zu den Ex-Freunden der Countrysängerin gehören. In letzter Zeit wurde Taylor Swift häufiger mit dem Hollywood-Schauspieler Jake Gyllenhaal (29) gesehen, eine Beziehung wurde aber bisher nicht offiziell bestätigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare