Boykott beendet

Ab sofort ist Taylor Swift wieder bei Spotify

Die US-Sängerin Taylor Swift hat ihren Spotify-Boykott beendet. Am Freitag waren alle Alben der 27-Jährigen wieder auf der Internetplattform zu finden - auch ihr bislang erfolgreichstes Album "1989".

Stockholm - Swift war lange Zeit die bekannteste Kritikerin des Musikstreamingdienstes. Der Countrystar warf dem schwedischen Unternehmen vor, die Arbeit von Musikern zu entwerten. Ihr Album "1989" wurde weltweit bislang zehn Millionen Mal verkauft. 

Swifts Manager teilte mit, dass sich die Sängerin dafür bei ihren Fans mit der Veröffentlichung all ihrer Lieder bei Spotify bedanken wolle. Taylor Swift und andere Künstler werfen Spotify vor, ihre Musik zu entwerten. Sie kritisieren besonders das Gratisangebot des Streamingdienstes, das über Werbung finanziert wird. 

In den vergangenen Monaten hatten sich aber immer mehr Künstler mit Spotify geeinigt, sodass die Zahl der Boykotte durch Musiker zurückging. Spotify hat nach eigenen Angaben mittlerweile mehr als 50 Millionen zahlende Nutzer und ist damit die Nummer eins auf dem Markt der Musikstreamingdienste. 

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare