+
Im Zuge der Erkrankung ihrer Mutter weist Taylor Swift auf die Bedeutung der Krebsvorsorge hin.

An Krebs erkrankt

Schock-Diagnose für Taylor Swifts Mutter

Los Angeles - Taylor Swifts Mutter hat Krebs. Diese schlimme Nachricht hat der US-Superstar ihren Fans online mitgeteilt und mit einem Aufruf zur Krebsvorsorge verbunden.

"Ich, wünschte ich müsste Euch dieses Update nicht geben, aber es ist wichtig und ich bin es gewohnt, wichtige Dinge, die in meinem Leben passieren, mit Euch zu teilen", schreibt die 25-Jährige auf Tumblr und auf Twitter.

Sie habe ihre Mutter zu Weihnachten gebeten, ihr einen Gefallen zu machen und vorsorglich zum Arzt zu gehen. Diese habe sich zu diesem Zeitpunkt gesund gefühlt, doch bei der Untersuchung sei Krebs festgestellt worden, schrieb Swift. Mehr zur Art der Behandlung und den Zustand ihrer Mutter schrieb Swift zunächst nicht. Die Mutter habe sie gebeten, die Nachricht zu veröffentlichen, um darauf hinweisen, wie wichtig Vorsorge und eine frühe Behandlung seien.

"Sie hat jetzt eine wichtige Schlacht zu kämpfen", so Swift. "Ich hoffe und bete, dass Ihr niemals so eine Nachricht bekommt."

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare