+
Taylor Swift soll sich in einen Kennedy-Neffen verliebt haben.

Liebt Taylor Swift einen Kennedy-Neffen?

New York - Läuft da was zwischen Taylor Swift und einem Neffen von Kennedy? Die Country-Sängerin hat eine Villa in unmittelbarer Nähe der mächtigen Familie gekauft. Auch musikalisch gibt es Neues.

Country-Star Taylor Swift hat sich ein Haus in der Nähe der Kennedy-Familie an der US-Ostküste gekauft. Die 22-Jährige wurde in letzter Zeit öfter mit Conor Kennedy (18), einem Enkel von Robert F. Kennedy, gesehen. Nachdem bereits über eine Beziehung zwischen den beiden spekuliert wurde, zieht Swift jetzt auch noch in seine Nachbarschaft. Ein Immobilienmakler bestätigte den Kauf der Villa in Hyannis Port (US-Bundesstaat Massachusetts) dem US-Magazin People. “Es ist ein wunderschönes Haus zu einem fairen Preis“, so der Makler. Angeblich soll die Grammy-Preisträgerin 4,9 Millionen Dollar (rund 4 Millionen Euro) für das Anwesen mit 13 Zimmern bezahlt haben.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

Auch musikalisch gibt es Neues: Im Oktober bringt die Country-Sängerin ein neues Album auf den Markt. Die Platte mit dem Titel “Red“ solle am 22. Oktober in den USA erscheinen und enthalte 16 Lieder, kündigte Swift am Montagabend (Ortszeit) während eines Online-Chats mit zahlreichen Fans an. Dabei gab sie eine Kostprobe des Albums und spielte das neue Stück “We Are Never Ever Getting Back Together“ vor. Zwei Jahre habe sie an dem Album gearbeitet, sagte sie.

Die 22-Jährige hat im Laufe ihrer Karriere bereits mehr als 22 Millionen Alben verkauft. Ihre Platte “Speak Now“ verkaufte sich 2010 innerhalb von einer Woche mehr als eine Million Mal.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter macht als Sängerin Karriere
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter macht als Sängerin Karriere
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Til Schweiger hatte im September einen privaten Chatverlauf auf Facebook gepostet. Er musste sich vor Gericht verantworten. Nun hat der Richter das Urteil verkündet.
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht

Kommentare