+
Taylor Swift auf dem Laufsteg bei der Victoria's Secret Fashion Show in London.

US-Sängerin antwortet auf Twitter

Nacktfotos: Hacker drohen Taylor Swift

New York - Die Veröffentlichung geklauter Nacktbilder unzähliger weiblicher US-Promis sorgte im vergangenen Jahr für einen Riesen-Skandal. Jetzt soll Taylor Swift (25) das nächste Opfer werden.

Medienberichten zufolge hatten Hacker am Dienstag Swifts Twitter-Account geknackt und damit gedroht, Nacktfotos der Sängerin ("Shake it off") ins Internet zu stellen. Doch der Popstar lässt sich nicht einschüchtern. "Irgendwelche Hacker sagen, sie hätten Nacktfotos. Hättet ihr wohl gern!", schrieb sie beim Kurznachrichtendienst Twitter. "Viel Spaß beim Photoshoppen, denn ihr habt NICHTS."

Schon im vergangenen Jahr hatte der Diebstahl von Promi-Nacktbildern für Verunsicherung gesorgt. So waren Fotos von Stars wie Jennifer Lawrence und Kate Upton im Internet zur Schau gestellt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare