+
Taylor Swift

In New York

Taylor Swift spendet Geld für Schulen

New York - Ein Herz für Schüler hat Taylor Swift. Die 25-jährige Sängerin hat New Yorker Schulen 50.000 Dollar gespendet.

Die umgerechnet etwa 44.000 Euro stammen aus den Einnahmen der Single „Welcome To New York“, wie die „New York Times“ am Mittwoch unter Berufung auf die Schulbehörde der Stadt berichtete. Swift werde auch weiterhin die Erlöse spenden, zitierte die Zeitung eine Sprecherin der Sängerin. „Wir sind sehr dankbar für so eine Geste“, sagte eine Sprecherin der Schulbehörde. Das Geld soll vor allem für einen Musical-Wettbewerb an Schulen genutzt werden. Die ursprünglich mit Country-Musik bekanntgewordene Swift, die aus dem Bundesstaat Pennsylvania stammt, zog 2014 nach New York.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare