Für elfjährige Naomi

Taylor Swift spendet 50.000 Dollar für krebskranken Fan

Phoenix - Taylor Swift ist für ihre Großzügigkeit bekannt. Jetzt hat sie erneut einem krebskranken Fan geholfen. Eine 50.000 Dollar-Spende und ein paar freundliche Zeilen brachten Naomi zum strahlen. 

Die US-Popsängerin Taylor Swift hat erneut ein krebskrankes Mädchen glücklich gemacht. Die beliebte Musikerin („Shake It Off“) spendete US-Medienberichten vom Mittwoch (Ortszeit) zufolge 50 000 Dollar (rund 45 000 Euro) für die elfjährige Naomi. Das Mädchen muss wegen seiner Leukämieerkrankung noch Monate im Krankenhaus behandelt werden und kann deshalb ein Konzert seines Stars im August nicht wie geplant besuchen.

„Es tut mir leid, dass du es verpasst. Aber es wird immer Konzerte geben. Fokussiere dich jetzt erstmal darauf, dass du dich wieder besser fühlst“, schrieb Swift auf einer Fundraisingseite. Dort sammelt Naomis Onkel Spenden für die Behandlung seiner Nichte. Die Familie hatte mit einem Video versucht, die Sängerin auf Naomis Geschichte aufmerksam zu machen.

Die Mutter der Grammy-Gewinnerin ist ebenfalls an Krebs erkrankt. Ende April hatte Swift einem anderen krebskranken Mädchen seinen großen Wunsch erfüllt und das Kind zu Hause angerufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare