+
Ray Dolby ist tot

Er veränderte den Kino-Genuss

Technik-Pionier Ray Dolby ist tot

New York - Der US-Technik-Pionier Ray Dolby ist tot. Der an Alzheimer und Leukämie erkrankte Dolby sei am Donnerstag im Alter von 80 Jahren gestorben, teilten die Veranstalter der Grammys mit.

Durch die Installation von mehreren Lautsprechern und die Mehrkanaltechnologie machte Dolby den Klang im Kinosaal zum Erlebnis. Für seine Erfindungen wurde er mit zahlreichen Preisen geehrt. „Seine Leidenschaft für Ton hat zu Erfindungen geführt, die die Art und Weise verändert hat, wie wir Musik hören und Filme schauen“, hieß es von den Grammy-Veranstaltern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Ed Sheeran ist verlobt: "Wir sind sehr glücklich"
Nach längerer Fernbeziehung das große Glück: Sänger Ed Sheeran will heiraten - zumindest seine Verlobung hat er schon bekannt gegeben.
Ed Sheeran ist verlobt: "Wir sind sehr glücklich"
Wegen ihr schon Unfall gebaut - Richard "Mörtel" Lugner mit neuer Freundin
Warmlaufen für den Opernball. Richard Lugner tauchte beim Münchener Filmball mit einer neuen Begleitung auf.
Wegen ihr schon Unfall gebaut - Richard "Mörtel" Lugner mit neuer Freundin
Altkanzler Schröder zeigt seiner neuen Lebensgefährtin Berlin
Altbundeskanzler Gerhard Schröder (73) hat seiner neuen südkoreanischen Lebenspartnerin Soyeon Kim (48) am Wochenende die deutsche Hauptstadt gezeigt.
Altkanzler Schröder zeigt seiner neuen Lebensgefährtin Berlin

Kommentare