+
Bernhard "Komet" Ernstes 2015 in Berlin bei der Techno-Demo "Zug der Liebe". Foto: Ben Kriemann/Geisler-Fotopress

"Techno-Opa" sammelt für Reise zu US-Festival

Berlin (dpa) - Er ist aus Berlins Clubs nicht mehr wegzudenken - und 67 Jahre alt: Ein älterer Herr wird in der Hauptstadt längst als "Techno-Opa" gefeiert.

Nun will der Senior, der unter dem Namen Komet Bernhard bekannt ist, seiner Leidenschaft für Musik in den USA frönen: Derzeit bittet er im Netz um finanzielle Unterstützung für eine Reise zum "Burning Man"-Festival im August im US-Bundesstaat Nevada. Die Reise bedeute für ihn, "die Komfortzone der Berliner Clublandschaft" zu verlassen, heißt es in dem Aufruf "Komet goes Burning Man". Zuvor hatte die "B.Z." berichtet. Ob der "Techno-Opa" tatsächlich von Berlin in die USA reisen kann, ist jedoch offen: Bis Ende April will er per Crowdfunding 18 500 Euro sammeln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry reist heimlich in Dorf nach Deutschland ohne seine Verlobte - aber er wurde erwischt
Seine Verlobte Meghan Markle (36) ist gerade bei Freunden und Verwandten in den USA. Da nutzt Prinz Harry die Gelgenheit und fliegt nach Deutschland - um in einem Dorf …
Prinz Harry reist heimlich in Dorf nach Deutschland ohne seine Verlobte - aber er wurde erwischt
Christina Perri hat geheiratet
Mit dem "Twilight"- Titelsong "A Thousand Years" ist Christina Perri bekanntgeworden, so lange hat sie allerdings nicht gewartet. Nach genau vier Jahren hat sie ihren …
Christina Perri hat geheiratet
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Vor ein paar Monaten drohte Bangkoks Straßenküche noch das Aus. Jetzt hat sie ihren ersten Stern. Jay Fai, die prämierte Köchin, ist eine Institution. Am Herd steht sie …
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme
Gruseln und ballern ist nicht ihr Ding. Anke Engelke mag bestimmte Filmgenres nicht.
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme

Kommentare