+
Jascha Rust hat eine Freundin.

Teenie-Schwarm Jascha Rust ist verliebt

Potsdam - Teenie-Schwarm Jascha Rust (22) ist verliebt. Obwohl der Schauspieler beruflich stark eingespannt ist, sollte die Beziehung nicht daran scheitern: Seine Freundin arbeitet auch bei "GZSZ."

Lange braune Haare, großen dunkle Augen, 19 Jahre jung - das ist seine Helene. Gefunkt hat es am Set der RTL-Serie „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, wie praktisch: Im Frühjahr hatte der „GZSZ“-Star noch bedauert, dass ihm die Dreharbeiten in Potsdam keine Zeit für eine Beziehung ließen.

Das ist mit Helene kein Problem. Die junge Dame ist oft bei den Dreharbeiten dabei, gehört zur Produktion. Lange Blicke zwischen den beiden boten schon seit mehreren Wochen Anlass zum Tuscheln. Jetzt gaben die beiden zu, dass sie ein Paar sind. „Ein sehr schönes Vorweihnachtsgeschenk“, sagte Rust seinem Sender.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare