+
Opernsänger Jonas Kaufmann bei der Preisverleihung Echo Klassik in Berlin. Foto: Clemens Bilan

Neue Hoffnung

Tenor Jonas Kaufmann: "Es geht bergauf"

Gerade erst wurde er mit einem Echo Klassik geehrt. Jetzt hofft Sänger Jonas Kafmann, bald wieder auf der Bühne stehen zu können.

Berlin (dpa) - Star-Tenor Jonas Kaufmann hofft darauf, nach seiner Zwangspause sehr bald wieder auftreten zu können. Wann genau das sein werde, könne er zwar noch nicht sagen, erklärte der 47-Jährige am Montag im ZDF-"Morgenmagazin". "Aber es geht bergauf."

Kaufmann hat wegen Stimmbandproblemen bereits mehrere Auftritte abgesagt. "Ich scharre schon sehr mit den Hufen." Er setzt darauf, dass in den kommenden Tagen die Nachricht komme, bald wieder anfangen zu können. Dann gelte es zu trainieren. Wie bei einem Sportler "dauert das dann natürlich auch wieder eine Zeit, bis alles da ist".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das „Golden Girl“ ist frisch verliebt - mit 95 Jahren
Los Angeles - Noch hat er weder Namen oder Gesicht, doch Freunde der 95-Jährigen haben verraten, dass Betty White 36 Jahre nach dem Tod ihres geliebten Mannes eine neue …
Das „Golden Girl“ ist frisch verliebt - mit 95 Jahren
Was Oscar-Dankesreden über die Ehen der Stars verraten
Los Angeles - In den Dankesreden der Oscar-Verleihung wird meist jede noch so unwichtige Person genannt, doch es kommt viel mehr darauf an, wen der Gewinner nicht …
Was Oscar-Dankesreden über die Ehen der Stars verraten
Anni Friesinger-Postma fliegt nicht mehr selbst
Der Pilotenschein war ihr großer Traum gewesen, die Fliegerei aber hat die Eisschnelllauf-Olympiasiegerin schon vor einiger Zeit aufgegeben. Sie wolle ihr Glück nicht …
Anni Friesinger-Postma fliegt nicht mehr selbst
Caitlyn Jenner entsetzt über Transgender-Entscheidung
Noch vor einem Jahr hatte die bekennende Republikanerin Trump für dessen Umgang mit Transgender-Menschen gelobt. Nun zeigt sie sich enttäuscht.
Caitlyn Jenner entsetzt über Transgender-Entscheidung

Kommentare