+
Margaret Thatcher kann das Krankenhaus wieder verlassen (Archivbild).

Thatcher aus Krankenhaus entlassen

London - Die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher ist nach rund zwei Wochen aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Die Ärzte hätten ihr bestätigt, dass sie wieder vollkommen genesen sei, sagte eine Sprecherin der 85-Jährigen am Montag in London. Thatcher sollte am Nachmittag nach Hause zurückkehren, Details wurden nicht bekanntgegeben. Thatcher war wegen einer Grippe in die Privatklinikgekommen.

Wegen der Krankheit hatte sie auch eine große offizielle Feier zu ihrem 85. Geburtstag im britischen Regierungssitz Downing Street verpasst, die Premierminister David Cameron organisiert hatte. Der Empfang soll nachgeholt werden.

Thatcher leidet nach Angaben ihrer Tochter unter Demenz und musste in den vergangenen Jahren mehrere Schlaganfälle und einen Sturz verkraften. Sie tritt nur noch selten öffentlich auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab
Sie ist die Königin der People's Choice Awards. Niemand hat mehr Trophäen gesammelt als Ellen DeGeneres.
Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare