+
Fans der Serie "The Big Bang Theory" sind geschockt: Nebendarstellerin Carol Ann Susi (nicht im Bild) ist gestorben.

Carol Ann Susi spielte Mutter

"The Big Bang Theory"-Schauspielerin ist tot

Los Angeles - Fans von "The Big Bang Theory" trauern um Carol Ann Susi. Lesen Sie, welche Rolle Susi in der weltweit gehypten amerikanischen TV-Serie spielte.

Die US-Schauspielerin Carol Ann Susi ist tot. Sie starb am Dienstag im Alter von 62 Jahren nach einem „kurzen Kampf mit einer aggressiven Form von Krebs“. Das bestätigte ihr Agent der „Los Angeles Times“.

In der TV-Serie „The Big Bang Theory“ spielte sie jahrelang die Mutter von Howard Wolowitz, der von dem 33-jährigen Schauspieler Simon Helberg dargestellt wird.

Carol Ann Susi war die Stimme aus dem Off

Sie selbst war zwar nie im Bild zu sehen, ihre Kommentare aus dem Off sorgten aber für viele Lacher. Die Schauspielerin wirkte in etlichen Shows und Serien mit, unter anderem in „Grey's Anatomy“ und „Seinfeld“.

„Sie hatte nicht nur Talent, sondern Carol Ann war für alle eine immerwährende Quelle von Freude und Freundlichkeit“, teilte die Produktionsfirma Warner Bros. laut US-Medienberichten mit.

Hollywood Reporter hat einen Link zu Carol Ann Susis lustigsten Szenen als Frau Wolowitz getwittert:  

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare