+
Jim Parsons ist Top-Verdiener im US-Fernsehen.

Forbes-Liste

So viel verdienen die "The Big Bang Theory"-Stars

New York - Die Sitcom über vier Nerds, die seit neun Jahren läuft, ist nicht nur für die Produzenten eine Goldgrube. Auch die Stars um Jim Parsons machen reichlich Kasse.

Die vier Hauptdarsteller der Serie "The Big Bang Theory" sind laut "Forbes" die bestbezahlten Schauspieler im US-Fernsehen. "Sheldon"-Darsteller Jim Parsons (43) steht an der Spitze der Liste der männlichen Top-Verdiener, die das Magazin am Donnerstag veröffentlichte. Zwischen Juni 2015 und Juni 2016 landeten danach Einnahmen in Höhe von 25,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet 22,8 Millionen Euro) auf seinem Konto.

Nur etwas weniger haben laut der Liste seine Co-Stars in der Hit-Sitcom eingestrichen: Johnny Galecki, der "Leonard" spielt, konnte sich über 24 Millionen US-Dollar (21,4 Millionen Euro) freuen, Simon Helberg alias "Howard" über 22,5 Millionen US-Dollar (20 Millionen Euro) und Kunal Nayyar, der "Raj" darstellt, über 22 Millionen US-Dollar (19,6 Millionen Euro).

Schon vor einer Woche hatte das Magazin die Liste der bestbezahlten weiblichen Fernsehstars veröffentlicht. Danach hat die weibliche Hauptdarstellerin von "The Big Bang Theory", Kaley Cuoco, 24,5 Millionen US-Dollar (21,9 Millionen Euro) verdient. Die 30-Jährige, die seit Jahren die Rolle der "Penny" übernimmt, wurde nur getoppt von Sofía Vergara aus "Modern Family", die binnen eines Jahres 43 Millionen US-Dollar (38,4 Millionen Euro) an Einnahmen hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare