+
Robyn (Rebecca Hall, l-r), Simon (Jason Bateman) und Gordo (Joel Edgerton) in dem Psychothriller "The Gift". Foto: Paramount

"The Gift": Thriller-Regiedebüt von Joel Edgerton

Berlin (dpa) -  Der australische Schauspieler Joel Edgerton wechselt nach zig Filmauftritten, darunter in "Black Mass", "Exodus: Götter und Könige" und "Zero Dark Thirty", hinter die Kamera. Mit dem Thriller "The Gift" gelingt dem 41-Jährigen ein Regiedebüt, das unter die Haut geht.

Jason Bateman und Rebecca Hall spielen Robyn und Simon, ein Ehepaar, das nach einer Fehlgeburt in einer anderen Stadt neu anfängt. Dort taucht ein früherer Mitschüler von Simon auf und stellt ihr Leben auf den Kopf. Ist Gordo ein Stalker oder will er nur ihre Freundschaft? Robyn lernt mehr über ihren Mann, als ihr lieb ist. Edgerton spielt selbst den mysteriösen Bekannten.

The Gift, USA 2015, 109 Min., FSK ab 12, von Joel Edgerton, mit Jason Bateman, Joel Edgerton, Rebecca Hall.

Webseite zum Film

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund
Schauspielerin Amy Schumer hat in ihrer Vergangenheit Erfahrungen mit häuslicher Gewalt gemacht. Es könne jede Frau treffen, sagt sie.
Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund
Hollywood-Stern für "Crocodile Hunter" Steve Irwin
Vor mehr als zehn Jahren kam der Dokumentarfilmer Steve Irwin bei einem Unterwasser-Dreh ums Leben. Nun setzt Hollywood dem "Crocodile Hunter" ein Sternendenkmal. Seine …
Hollywood-Stern für "Crocodile Hunter" Steve Irwin
Schweighöfer wirbt für Leichtathletik-EM der Behinderten
Im August findet in Berlin die Para Leichtathletik-EM statt. Für einen Popularitätsschub soll der Schauspieler Matthias Schweighöfer sorgen. Er bereitet sich bereits …
Schweighöfer wirbt für Leichtathletik-EM der Behinderten
Brad Pitt produziert Hollywoodfilm über Weinstein-Enthüllungen
Ex-Hollywood-Mogul Harvey Weinstein hat viele Oscar-prämierte Filme gedreht, nun wird der wegen zahlreicher Missbrauchsvorwürfe in Ungnade gefallene Produzent selbst zum …
Brad Pitt produziert Hollywoodfilm über Weinstein-Enthüllungen

Kommentare