Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
1 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
2 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
3 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
4 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
5 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
6 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
7 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.
8 von 10
Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.

"The Jacksons" in der Münchner Olympiahalle - die Bilder

Nach 20 Jahren standen die Jackson-Brüder Tito, Jermaine, Jackie und Marlon in München wieder gemeinsam auf der Bühne. Die Fans jubelten aber vor allem für den toten "King of Pop" Michael.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schuhmode für die kalten Tage
Sie heißen Sock Boots, Slouch Boots und Western Boots - die Trendstiefel der Saison. Aber keine Sorge, in der englischaffinen Modebranche entwickelt sich im Herbst und …
Schuhmode für die kalten Tage
Federn werden zum Hingucker
Beiwerk ist fast schon der falsche Begriff für diesen Trend: Federn am Schmuck, an Schuhen, an Taschen und nicht zuletzt als Zierde an Kleidern, Mänteln und Oberteilen …
Federn werden zum Hingucker
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Die Street Parade ist eine der weltgrößten Musik-Parties. Die Besucher zeigten auch dieses Jahr viel Glitzer und Haut. Doch hinter der schrillen Party steckt auch eine …
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Frauen sollen Statements setzen
Die aktuelle Mode appelliert an das Selbstbewusstsein der Frauen und lädt sie ein, bei der Auswahl von Kleidung noch mutiger zu werden. Dazu holt sie Elemente aus den …
Frauen sollen Statements setzen