+
Ein Foto der Mitglieder der Band "The Furious Five" (l-r) Scorpio, Melle Mel, Kidd Creole und Rahiem aus dem Jahr 2007.

Opfer wurde erstochen

US-Rapper wegen Mordverdachts festgenommen

Der US-Rapper The Kidd Creole - Gründungsmitglied von Grandmaster Flash and The Furious Five - wurde wegen Mordverdacht festgenommen. Er soll einen 55-Jährigen in Manhattan erstochen haben. 

New York  - Der US-Rap-Pionier The Kidd Creole (57) ist am Mittwoch (Ortszeit) in New York wegen Mordverdachts festgenommen worden. Wie die Polizei der Deutschen Presse-Agentur bestätigte, hängt die Festnahme damit zusammen, dass in der Nacht zum Mittwoch in Manhattan ein 55-jähriger Mann mit Stichverletzungen am Oberkörper aufgefunden worden war. Er war im Krankenhaus für tot erklärt worden.

Der 57-jährige Musiker, der mit bürgerlichem Namen Nathaniel Glover heißt, hatte die Hip-Hop-Gruppe Grandmaster Flash and The Furious Five mitgegründet, die in den 1980er Jahren große Erfolge feierte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare