+
Spielt einen "netten Typen": Ryan Gosling in "The Nice Guys". Foto: Concorde Filmverleih/Daniel McFadden

"The Nice Guys": Gosling und Crowe als Privatdetektive

Berlin (dpa) - Wirklich nett sind "The Nice Guys" nicht: Ryan Gosling und Russell Crowe spielen in der Gangsterkomödie zwei ungleiche Privatdetektive, die bei der Suche nach einem vermissten Mädchen gemeinsame Sache machen.

Kult-Regisseur Shane Black ("Kiss Kiss Bang Bang", "Iron Man 3") siedelt die schwarzhumorige und stellenweise brutale Action im Los Angeles der 70er Jahre an.

Das Männer-Duo wird von der Oscar-Preisträgerin Kim Basinger und der australischen Jungschauspielerin Angourie Rice unterstützt. "The Nice Guys" feierte bei dem Filmfestspielen in Cannes außerhalb des Wettbewerbs seine Weltpremiere.

(The Nice Guys, USA 2016, 116 Min., FSK o.A., von Shane Black, mit Russell Crowe, Ryan Gosling, Angourie Rice, Kim Basinger)

The Nice Guys

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klaas: „Joko ist der Bruder, den ich mir nie gewünscht habe"
München - Die beiden Fernseh-Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sehen ihre Zusammenarbeit auf persönlicher Ebene eher nüchtern - vermissen sich aber …
Klaas: „Joko ist der Bruder, den ich mir nie gewünscht habe"
Lustige Panne bei "Let's Dance" - Götze-Freundin Brömmel raus
Köln - In der RTL-Tanzshow gab es viel Sympathie für Giovanni Zarrellas verletzte Tanzpartnerin Christina Luft. Und für deren Ersatzfrau Marta Arndt. Für Lacher sorgte …
Lustige Panne bei "Let's Dance" - Götze-Freundin Brömmel raus
Bill Gates mit Verdienstorden der Ehrenlegion ausgezeichnet
Mit der höchsten Auszeichnung Frankreichs ist das Ehepaar Bill und Melinda Gates ausgezeichnet worden. Mit ihrer gemeinsamen Stiftung setzen sie sich für die …
Bill Gates mit Verdienstorden der Ehrenlegion ausgezeichnet
Demi Moore verkauft 45-Millionen-Dollar-Penthouse
Demi Moore hat ihr Luxus-Penthouse am New Yorker Central Park verkauft. Die Art-Deco-Wohnung hatte sie 1990 zusammen mit ihrem damaligen Mann Bruce Willis erworben.
Demi Moore verkauft 45-Millionen-Dollar-Penthouse

Kommentare